Sprunglinks

Kopfzeile

close

Kontaktdaten

Schulverwaltung
Stadthaus
Gubelstrasse 22
Postfach, 6301 Zug
Map

Öffnungszeiten Schulverwaltung:

Mo - Fr 08.00 - 12.00
und 13.30 - 17.00 Uhr

Inhalt

Herti: Wahlangebot 2017

Projekttage zum Thema „ Die Schweiz“

Einmal in Schwingerhosen steigen oder mit einem Schweizer Sackmesser einen Stecken fürs Cervelat-Braten schnitzen oder echte Schweizer Pralinen herstellen. Das sind nur drei von unzähligen, tollen Angeboten, die während den Projekttagen zur Auswahl standen. Dass die Schweiz, bekannt als Land der Berge, Seen, Schokoladen, Uhren und des Käses jedoch noch viel mehr zu bieten hat, erfuhren die Schüler und Schülerinnen der 3. bis 6. Klasse des Schulhauses Herti anlässlich des Wahlangebots vom 22.5. bis 24.5.2017.

Die Lehrpersonen hatten keinen Aufwand gescheut, in Form von Ateliers eine wertvolle Wissens- und Kulturvermittlung zur Schweiz vorzubereiten und durchzuführen. Jeder Schüler und jede Schülerin wurde nach einer Selbsteinschätzung der Interessen einem Atelier zugeteilt.

So vielfältig wie die Schweiz ist, so vielseitig präsentierten sich auch die Atelier-Angebote. So konnten Schweizerlieder gesungen oder Schweizersagen gelesen und gespielt werden. Es gab Zeit zum Verweilen bei einem 1000er-Puzzle mit Schweizer Sujet, beim Jassen oder beim Schnitzen. Sportlich ging es in der Schwingerhalle in der Schützenmatt oder im Wald zu und her. Feiner Schokoladen-, Kuchen- oder Zopfduft im Schulhaus liess Freude auf einen besonderen Leckerbissen aufkommen. Beim Gestalten eines Blumen-/Gräsergestecks oder beim Bauen einer Schweizer Sehenswürdigkeit mit verschiedenen Materialien konnte die kreative Seite ausgelebt werden. Im Tüftellabor in Zug kamen die experimentierfreudigen Kinder auf ihre Rechnung. Die mathematisch interessierten Kinder beschäftigten sich mit Zahlen aus Statistiken, mit Geld und zerbrachen sich ihre Köpfe bei Knobelaufgaben. Der „Heidi“-Film wie auch eine Begegnung mit fremdsprachigen Kindern der Integrationsklasse Cham fanden ebenfalls Platz im Angebot. Und als dann noch eine mit persönlichem Sujet gedruckte Banknote mit nach Hause genommen werden durfte, schlug manches Schweizer-Kinderherz höher.

Mit Stolz und Zufriedenheit darf auf drei gelungene, lehrreiche Projekttage zurückgeblickt werden, in der die Kinder in altersdurchmischten Gruppen viel Wissenswertes über unsere schweizerischen Eigenheiten kennen- und vielleicht auch schätzen gelernt haben.

Die kreativ gestalteten Plakate im Eingangsbereich des Schulhauses Herti geben einen Einblick in die geleisteten Arbeiten der Kinder. Es lohnt sich, von diesen bis am 9.6.2017 ausgestellten Kreationen einen Augenschein zu nehmen.

Zug, 25.5.2017
Rita Krienbühl

Zugehörige Objekte