Willkommen auf der Website der Zug Stadtschulen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Stadtschulen Zug: Wegleitung Schul- und Freizeitlager

Bereits im Infoletter von Frühsommer 2019 haben wir darüber berichtet, dass sich Schul- und Freizeitlager auch - oder gerade in der modernen, globalen Welt - nach wie vor bei Kindern und Jugendlichen grosser Beliebtheit erfreuen.

«Die Stadtschulen Zug sehen in der Organisation und Durchführung von Lagern eine wichtige pädagogische Aufgabe. Lager ermöglichen die Erreichung von fachlichen und sportlichen Zielsetzungen und fördern das Zusammenleben in der Gemeinschaft. Gemeinschaftserlebnisse leisten einen wesentlichen Beitrag zur Förderung der Sozial-und Selbstkompetenz auf allen Altersstufen. Das Abmachen und Einhalten von Regeln, lernen, sich in einer Gruppe zurechtzufinden, Verantwortung für sich und für andere zu übernehmen sind wesentliche überfachliche Zielsetzungen eines Schul- oder Freizeitlagers.

Eine intensive Auseinandersetzung mit der Natur, der geografischen Umgebung, einer typisch schweizerischen Landschaft, ein intensiver Kontakt mit einer Schweizer Stadt oder einem Kanton, gar einer anderen Landessprache, anderen Kulturen, Sitten, Bräuche und Feste, sind fachliche Ziele, die in einer Lagerwoche gut erreicht werden können.»

Dies ist so der am 03.07.2019 revidierten «Wegleitung für Schul-und Freizeitlager» der Stadtschulen Zug zu entnehmen.

Die Wegleitung bietet den organisierenden Lehrpersonen durch klare Rahmenvorgaben Hilfe und Unterstützung ihrer Planungs-und Durchführungsaufgaben, lässt ihnen aber auch Spielraum zur individuellen Gestaltung eines Lagers.

Das Lagerangebot der Stadtschulen umfasst:

  • Schullager in Unterrichtswochen im stadteigenen Lagerhaus Gottschalkenberg (ab 3. Klasse)

  • Schullager auswärts (ab Mittelstufe 2)

Freizeitlager:

  • Gottschalkenberg-Sommerlager (2 Wochen, 3.-6. Klasse)

  • Velo-Sommerlager (1 Woche, 4.-6. Klasse)

  • Wintersportlager für Primar-und Oberstufe (1 Woche, 4.-6./7.-9. Klasse)

 

In der neuen, angepassten Wegleitung wurde auch einer fairen, elterngerechten Preisstruktur Rechnung getragen, welche dem gesetzlichen Anspruch, dass ein Elternbeitrag die Verpflegungskosten nicht übersteigen darf, nachkommt.

Dank grosszügigen Beiträgen seitens der Stadt können so auch weiterhin viele Kinder und Jugendliche zu moderaten Preisen schöne, vergnügliche und erinnerungsreiche Lagertage mit Gleichaltrigen in der näheren oder ferneren Umgebung erleben und unvergessliche Gemeinschaftserlebnisse sammeln. Und es schmeckte doch keine Grillwurst so gut, wie die, welche man als Kind am Lagerfeuer gebrutzelt hatte, auch wenn sie leicht angekohlt war :-)


Schulort Rektorat

Datum der Neuigkeit 30. Sept. 2019

zur Übersicht