Willkommen auf der Website der Zug Stadtschulen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Stadtschulen Zug: Mentorat «Musik zur Sprache gebracht»

Was für ein weites Feld! Dementsprechend stand der erste Vormittag ganz im Zeichen der Themenfindung. Ausgehend von selbstgewählten Objekten entwickelten die fünf Schülerinnen einen Plot für ein Musiktheater. Zudem überlegten sie sich, was es für ein Musiktheater sonst noch braucht: eine Regisseurin, eine Bühnenbildnerin, eine Kostümbildnerin, eine Bühne, die Musik...

In der Woche darauf zogen wir um: Wir durften die Aula des Schulhaus Kirchmatt benutzen. Die Schülerinnen entschieden sich für ein «multiple stage setting»: Jede Szene würde in einer anderen Ecke der Aula spielen. Und das Publikum? Das dreht sich mit.

Nach dem Bühnenbau begannen die Proben. Fünf Reisende finden sich auf einer verlassenen Insel wieder: Die Theaterfanatikerin Hera Hamlet, die immer mal wieder Shakespeare zitiert, die Naturwissenschaftlerin Alexandra Tschaikovsky, die ausserdem hervorragend Klavier spielt, die Sportlerin Kim Pong, die Pingpongmeisterin ist, die Diva Stella Avid, die zwar «keine Begabung, aber eine Bestimmung» hat und die Wahrsagerin Esmeralda Futura, die am Ende der Reise auf der Insel Ikarus bleiben würde.

Der kreative Prozess von der Ideenfindung, der Verdichtung, der Selektion des Materials bis hin zum fertigen Musiktheater wurde begleitet von regelmässigen Inputs zu Instrumentenkunde (besonders spannend: das Didgeridoo) und antiken Sagen (Ikarus, Daedalus, Minos und Minotaurus). Bei der Präsentation wurde das Musiktheater «Ikarus» nicht nur gespielt, die Schülerinnen hatten auch ein Making-of-Video gedreht, um dem Publikum den Prozess zu erläutern. Das Mentorat endete mit einem süssen Osterküchlein-Zmorge.

Bericht: Katharina Thalmann, Mentorin

Im Auftrag für die Fachstelle Begabungsförderung IBF, 29. März 2019


Planung Musiktheater
Planung Musiktheater
Schulort Rektorat

Datum der Neuigkeit 2. Apr. 2019

zur Übersicht