Willkommen auf der Website der Zug Stadtschulen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Loreto: Ein Zeichen setzen für Toleranz

Mit der feierlichen Hissung der «Stand-up for respect»-Fahne setzten am Donnerstag, 25.10.2018 die Oberstufenschülerinnen-und Schüler des 1. Jahrganges auf dem Pausenplatz vom Loreto ein Zeichen für Toleranz im Zusammenleben an der Schule Loreto.

Bei goldenem Spätherbstwetter versammelten sich die Jugendlichen und deren Lehrpersonen kurz vor der Nachmittagspause, um das alljährlich wiederkehrende Event für Respekt zu zelebrieren.

Der Jahrgangsleiter der ersten Oberstufe, Herr Marc Scheurer, leitete als Redner durch den Anlass und erklärte nochmals Sinn und Zweck der Fahne, welche die Schülerinnen und Schüler in den ersten Wochen mit ihrer Zeichnungslehrerin Frau Susanna Ebneter reflektiert, gestaltet und gemalt haben.

Auf rotem Grund leuchten Piktogramme für den Frieden, für Respekt, für ein Miteinander statt ein Gegeneinander. Denn wo heterogene Gruppen aufeinandertreffen, da entsteht Konfliktpotential. Dieses im Kleinen zu deeskalieren, daran erinnert die Fahne nun jeden Tag und ergänzt die Fahnen der anderen Jahrgänge.

Auch die Klassenvertreterinnen und Klassenvertreter äusserten ihre Gedanken zum Thema Toleranz und ein harmonisches Zusammenleben in der «Schulfamilie».


Loreto: Ein Zeichen setzen für Toleranz
Loreto: Ein Zeichen setzen für Toleranz
Schulort Kooperative Oberstufe Loreto

Datum der Neuigkeit 30. Okt. 2018

zur Übersicht