Willkommen auf der Website der Zug Stadtschulen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Stadtschulen Zug: Strategieworkshop 2018

Anlässlich des Strategieworkshops 2018 beschäftigten sich die Mitglieder der Schulkommission, der Schulleitung und der Steuergruppe Schulentwicklung mit dem Schwerpunkt „Aufbau einer Beurteilungskultur an den Stadtschulen Zug“. Dieses Schwerpunktthema wurde dabei im Zusammenhang mit Beurteilen und Fördern (B&F) und dem Lehrplan 21 bearbeitet. Die Referentin Martina Krieg führte im Rahmen ihrer freiberuflichen Tätigkeit in das Thema Beurteilungskultur ein und führte die Teilnehmenden durch den Tag. Nach einem kurzen theoretischen Input zur Entstehung und Aufrechterhaltung einer Beurteilungskultur konnten die Anwesenden mit Hilfe verschiedener Fotografien ihre Haltung zum Thema Beurteilung kundtun. Während einige dieses Thema mit einem Bauerngarten verknüpften, sprach andere das Bild des akkurat geschnittenen Schlossgartens mehr an. Danach beschäftigten sich die Anwesenden mit den Grundsätzen von B&F, welche im Kanton Zug gelten. Die Teilnehmenden tauschten sich anschliessend zu verschiedenen Problemfeldern im Rahmen von B&F aus. Dabei wurden für jedes Feld die konkreten Probleme notiert, Hypothesen zu den Gründen für diese Probleme gebildet und in einem dritten Schritt der Idealzustand für diesen Bereich besprochen.

Am Nachmittag beschäftigen sich die Schulleitungen in einer Gruppenarbeit damit, mit welchen Interventionen der am Morgen besprochene Idealzustand erreicht werden kann. Besprochen wurde auch, wer diese Interventionen zu welchem Zeitpunkt durchführen sollte. Ziel war die erste Definierung von Minimalstandards im Bereich der Beurteilungskultur der Stadtschulen Zug. Die Mitglieder der Schulkommission diskutierten unter der Leitung von Stadträtin Vroni Straub das Thema „Strategische Entwicklungslinien für den Kanton Zug“.

Nach dem Abschluss des Schwerpunkts „Beurteilungskultur“ holte Rektor Urs Landolt Rückmeldungen und Ergänzungen zur Berichterstattung des Stadtrats an den Bildungsrat über das Schuljahr 2017/18 ein.

Den Abschluss des Strategieworkshops bildete das neue Medien- und ICT-Konzept der Stadtschulen Zug. Der pädagogische Leiter Schulinformatik, Pascal Schauber, liess die Teilnehmenden dabei mit Hilfe der Bee-Bots praktisch erfahren, wie das Konzept im Unterricht umgesetzt werden kann.


Schulort Rektorat

Datum der Neuigkeit 15. Okt. 2018

zur Übersicht