Willkommen auf der Website der Zug Stadtschulen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Stadtschulen Zug: Bildungstag 2018

Am diesjährigen Bildungstag erhielten alle Mitarbeitenden der Stadtschulen Informationen zu aktuellen Themen. Nach einem ungezwungenen Start bei Kaffee und Gipfeli, bei dem ein reger Austausch zwischen den Anwesenden aus den verschiedenen Schulhäusern stattfand, begrüsste Rektor Urs Landolt die Mitarbeitenden in der Aula Loreto zum Weiterbildungstag. Stadträtin Vroni Straub stellte die Gelassenheit und die eigene Intuition in den Mittelpunkt ihrer Rede, in der sie allen Mitarbeitenden für ihre geschätzte Arbeit dankte. Danach informierte Urs Landolt über mehrere Themen, welche die Stadtschulen in diesem Schuljahr beschäftigt haben oder im nächsten Schuljahr aktuell werden: Die Auswertungen der Selbsteinschätzungstools zu kompetenzorientiertem Unterricht und Medien & Informatik, das neue Jahresprogramm, das unter dem Schwerpunkt «Lernen verstehen» steht und die externe Evaluation, welche nächstes Schuljahr in jeder Schuleinheit stattfinden wird.

 

Anschliessend gab es Informationen durch Kurt Weiss, Schulleiter Guthirt, zum Lehrplan 21 und den offenen Fragen, die diesbezüglich noch bestehen. Zur Arbeit der städtischen Steuergruppe berichtete Urs Niederberger, Leiter der Steuergruppe. Zum Abschluss vor der Pause erläuterte Urs Landolt die Schulraumplanung und ihren komplexen Hintergrund, indem er aufzeigte, dass einem neuen Schulgebäude eine lange Planung und viele Überlegungen vorausgehen.

 

Nach der reichhaltigen Pausenverpflegung kamen die Mitarbeitenden in den Genuss eines Referates von Prof. Dr. Willi Stadelmann, dem ehemaligen Rektor der PH Zentralschweiz. Er spannte in seinem sehr interessanten Vortrag mit dem Titel «Lernen, Begabung und Intelligenz aus Sicht der Lernforschung» den Bogen vom Lernen über zur Gehirnentwicklung bis zur Motivation zum Lernen. Lernen heisse vor allem, es selbst zu tun und die Lehrpersonen hätten die Aufgabe, die Kinder und Jugendlichen zum Selbst-tun und Erfahren anzuregen. Die Zuhörer bedankten sich mit einem langen Applaus für seine spannenden Ausführungen.

 

Zum Abschluss des vielfältigen Morgens stellte Urs Landolt die neuen Schulleitungen der Stadtschulen vor: Hansjörg Dittli, Schulleiter Riedmatt seit dem 01. Februar 2018 und die neue Co-Leitung des Schulkreises Zentrum ab dem 01. August 2018, Corinne Oesch und Urs Niederberger.

 

Den Nachmittag nutzten die Teams der einzelnen Schulhäuser für Abschlüsse, Jahresplanungen und Einblicke in neue Lehrmittel.

Sonja Schäli, Kommunikationsbeauftragte


Der Referent Willi Stadelmann
Der Referent Willi Stadelmann mit seinem spannenden Vortrag
Schulort Rektorat

Datum der Neuigkeit 5. Juni 2018

zur Übersicht