Willkommen auf der Website der Zug Stadtschulen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Stadtschulen Zug: Ehrung der Mathematikgenies

Am 15. März 2018 lösten 261 Kinder der Stadtschulen Zug an vier Standorten aus Plausch an der Mathematik die Aufgaben des Känguru Wettbewerbs. Dieser Wettbewerb ist international und findet jährlich statt. Es nahmen 34’ 000 Schülerinnen und Schüler aus der Schweiz teil.

Am Freitagmorgen, 18. Mai 2018 begrüsste Herr Landolt (Rektor der Stadtschulen) und Herr Küng (Schulentwickler) die Kinder, welche in den Kategorien 3./4. und 5./6. Klasse die ersten drei Preise gewannen. Mit Rimus haben alle Anwesenden auf die tollen Leistungen beim Känguru Wettbewerb angestossen. Nach der Vorstellungsrunde forderte uns Urs Landolt mit Aufgaben zum Querdenken heraus. Vor allem bei einer Aufgabe rauchten alle Köpfe. Das offerierte Znüni gab uns dafür die nötige Energie. Der stündige Besuch auf dem Rektorat verging wie im Fluge. Zum Schluss erhielten die sechs Gewinner und Gewinnerinnen einen Känguru-Memorystick. Nochmals herzliche Gratulation an alle Gewinner und Gewinnerinnen!

Eine Aufgabe zum Knobeln ist nachfolgend aufgeführt. Die Lösungen dazu wissen alle Erstplatzierten sowie Urs Landolt, Bruno Küng und die beiden Fachpersonen Integrative Begabungsförderung ;-)

Die nächste Möglichkeit mit dem Känguru zu knobeln ist am Donnerstag, 21. März 2019. Wir freuen uns auf viele begeisterte Mathematikerinnen und Mathematiker.

Fachstelle Begabungsförderung

Corinne Oesch & Sonja Zwyssig



«Adam und Eva liegen tot auf dem Parkettboden vor einem weit geöffneten Fenster. Glassplitter befinden sich auf dem nassen Boden. Was ist passiert?»
Die Gewinner und Gewinnerinnen des Känguru Wettbewerbs 2018
Die Gewinner und Gewinnerinnen des Känguru Wettbewerbs 2018 mit Rektor Urs Landolt und den Fachpersonen Integrative Begabungsförderung Corinne Oesch & Sonja Zwyssig
Schulort Rektorat

Datum der Neuigkeit 23. Mai 2018

zur Übersicht