Willkommen auf der Website der Zug Stadtschulen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Guthirt: Projektwoche "Löse, läse, gnüsse - Geschichten öffnen Welten"

Die Woche vor den Frühlingsferien stand ganz im Zeichen unseres Jahresmottos „Lose, läse, gnüsse – Geschichten öffnen Welten“.
Das ganze Schulhaus vom Kindergarten bis zur 6. Klasse führte eine altersdurchmischte Projektwoche durch.

Schon vor der Projektwoche durften alle Kinder zwischen zehn verschiedenen Ateliers wählen. Die Idee war, dass sich jedes Kind jenes Angebot aussuchen durfte, welches es am liebsten machte. So kam es, dass es Ateliers mit nur ganz wenigen, andere mit ganz vielen Kindern gab. Eine kleine Herausforderung, die es zu meistern galt.

So wählten die Kinder dann also zwischen Trickfilm herstellen; Theater spielen; Deko und Möbel für die neue Bibliothek herstellen; Bilder für ein Kamishibai oder ein Bilderbuch malen; Hörspiele, Hörgeschichten oder Hörbücher produzieren; Comic zeichnen; Märchen hören und erzählen; Krimis und Abenteuergeschichten sowie Hexen und Zauberei erleben.

Die Kinder waren mit viel Elan und Herzblut an der Arbeit. Sie durften den Schulalltag wieder einmal von einer ganz anderen Seite erleben, was auch auf positives Echo stiess.

Abgerundet wurde die Projektwoche mit zwei Events der ganz speziellen Art: Einerseits hatten die Kinder die Gelegenheit, an einem Tauschbazar Bücher, CDs und DVDs zu tauschen, andererseits kamen sie in den Genuss einer Lesung des Schriftstellers Sunil Mann.
Weiter konnten sie Geschichten in den verschiedensten Sprachen hören.
Warum nicht einmal ein Märchen auf Tamilisch oder Russisch erzählt bekommen?

Und dann war noch dies:
Jeder Morgen startete in den Ateliers mit Lesen. In aller Ruhe lasen die älteren Kinder in ihren Büchern während die Kleinsten Bilderbücher anschauten. Für jedes gelesene oder angeschaute Buch durften die Kinder einen Buchrücken gestalten, welcher dann im Schulhauseingang in die „Bibliothek“ gestellt wurde. Während der Projektwoche kamen so insgesamt 505 gelesene oder angeschaute Bücher zusammen, eine ganze Menge, nicht?

An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön all jenen Lehrpersonen, die im Organisationskomitee sassen und diese Projektwoche auf die Beine stellten.
Es war eine Riesenarbeit!

Bilder zur Projektwoche finden Sie hier.

Projektwoche

Schulort Guthirt, Kindergarten

Datum der Neuigkeit 9. Mai 2018

zur Übersicht